3. Übungen zu Nominativ, Akkusativ und Dativ

 

In dieser Lektion gibt es viele Übungen, die ein bisschen schwieriger sind. Bilde einen Relativsatz aus dem unterstrichenen Satz.

Analysiere immer nach dem Prinzip “linke Hand” und “rechte Hand”.

Das Kind muss Suppe essen. Die Suppe schmeckt ihm nicht Das Kind, _____________________ muss sie essen.              
Meine Eltern lieben Berlin. Ich schenke ihnen ein Buch über Berlin. Meine Eltern, _________________________ lieben Berlin. Buch
Mein Nachbar ist nett. Ich besuche ihn. Mein Nachbar, ___ ich besuche, ist nett. mann
Meine Frau ist schön. Ich liebe sie. Meine Frau, ___ ich liebe, ist schön. hübsche Frau
Das Kind spielt sehr gut Fussball. Ich sehe es jeden Tag auf dem Fussballplatz.  Das Kind, ___ ich jeden Tag auf dem Fussballplatz sehe,        spielt sehr gut Fussball. Bildschirmfoto 2014-06-17 um 17.21.18
Meine Eltern kommen aus München. Ich besuche sie oft. Meine Eltern, ___ ich oft besuche, kommen aus München. Bildschirmfoto 2013-10-15 um 12.23.59
Das sind die Hausaufgaben. Ich mache sie gerade. Das sind die Aufgaben, _______________________________
 Ich sehe heute Abend den neuen Dirigenten. Ich habe ihn gestern getroffen.  Ich sehe heute Abend den neuen Dirigent, _______________________________ concert
Ich liege im Gras und schaue die Wolken an. Die Wolken schweben (float) über mir.  Ich liege im Gras und schaue die Wolken an, _________________________________________________ himmel
Familie Müller fährt in den Urlaub. Sie haben den Urlaub vor zwei Monaten gebucht.  Familie Müller fährt in den Urlaub, ___________________________________________________________ holiday
Anna gibt mir einen Kuss. Ich liebe sie. Anna, ____________________________ gibt mir einen Kuss. kuss
Lena spielt mit einem Teddy. Der Teddy gehört ihrer Schester. Lena spielt mit einem Teddy, ___________________________. teddy
Ich trinke Tee. Mein Freund hat ihn gemacht.  Ich trinke Tee, ______________________________. Tee
 Ich trinke frischen O-Saft. Er schmeckt mir sehr. Ich trinke frischen O-Saft, ______________________________.  orange-juice-th
Ich nehme morgen den Bus nach Berlin. Du nimmst den Bus auch.  Ich nehme morgen den Bus nach Berlin, __________________________________________. bus

Solutions below – don’t peek!

Lösungen unten – nicht spicken!

Go to the solutions - don't peek

 

Das Kind, dem die Suppe nicht schmeckt, muss sie essen.
Meine Eltern, denen ich ein Buch über Berlin schenke, lieben Berlin.
Mein Nachbar, den ich besuche, ist sehr nett.
Meine Frau, die ich liebe, ist schön.
Das Kind, das ich jeden Tag auf dem Fussballplatz sehe, spielt sehr gut Fussball.
Meine Eltern, die ich oft besuche, kommen aus München.
Das sind die Aufgaben, die ich gerade mache.
Ich sehe heute Abend den neuen Dirigent,  den ich gestern getroffen habe.
Ich liege im Gras und schaue die Wolken an, die über mir schweben.
Familie Müller fährt in den Urlaub, den sie vor zwei Wochen gebucht haben.
Anna, die ich liebe, gibt mir einen Kuss.
Lena spielt mit einem Teddy, der ihrer Schwester gehört.
Ich trinke Tee, den mein Freund gemacht hat.
Ich trinke frischen O-Saft, der mir sehr schmeckt.
Ich nehme morgen den Bus nach Berlin, den du auch nimmst.

Log dich ein für Kostenlose Onlinekurse

Questions

Mark Incomplete