Tourismus in Deutschland boomt

Always go to the Video: Slowly Spoken German News – Tourismus in Deutschland boomt

free-german-lessons-german-flag

 

Wortschatz – Datenbank:

wächst im fünften Jahr in Folge is growing for the fifth year in a row
so beliebt wie niemals zuvor as popular as never before
das Reiseziel (die Reise + das Ziel) holiday destination
 gilt sowohl für deutsche als auch für ausländische Gäste (s: gelten) applies to both German and foreign guests
die Landschaften schätzen to appreciate the landscapes
die Zahl der Übernachtungen von Touristen und Geschäftsreisenden the number of overnight stays by tourists and
business travelers
erreichte (s: erreichen) einen neuen Höchststand reached a new high
der Trend ist weiterhin aufwärts  the trend is still upwards
die Inländer und die Ausländer  the nationals and the foreigners
lag die Hauptstadt einsam an der Spitze (an der Spitze liegen) the capital was lonely at the top
im Städteranking folgen … in cities ranking follow …
merklich noticeably
vieles deutet darauf hin, dass … (s: hindeuten auf) there are many indications that…
die Erholungssuchende recreation seekers
eine maßgebliche Rolle spielen to play a significant role
Deutschland ist als Urlaubsland gefragt Germany is in demand as a tourist destination
die Zahl ging im Vergleich zum Vorjahr um fast ein Drittel zurück the number decreased compared with the previous year by almost a third
es gibt keinerlei Gewähr, dass … there is no guarantee that …
schwer kalkulierbar difficult to calculate

Die deutsche Tourismus-Branche kann sich freuen – der Tourismus in Deutschland wächst im fünften Jahr in Folge. Bei Gästen aus aller Welt ist unser Land so beliebt wie niemals zuvor.

free-german-lessons-chartImage courtesy of tungphoto at FreeDigitalPhotos.net

Egal ob Urlaub an der Nord- und Ostsee oder Wandern in den bayerischen Bergen – Deutschland ist ein beliebtes Reiseziel. Und das gilt sowohl für deutsche als auch für ausländische Gäste. Die Menschen kommen von weither, aus China, Taiwan und vom Persischen Golf, weil sie die Landschaften schätzen, sich den Kölner Dom und das Brandenburger Tor anschauen und Produkte „Made in Germany“ shoppen wollen. Auch die Deutschen machen am liebsten Urlaub vor der eigenen Haustür.

free-german-lessons-kolnImage courtesy of noppasinw at FreeDigitalPhotos.net

Schon 2014 war für die deutschen Hotels ein Rekordjahr. Die Zahl der Übernachtungen von Touristen und Geschäftsreisenden erreichte im Jahr 2014 einen neuen Höchststand von 424 Millionen. In diesem Jahr ist der Trend weiterhin aufwärts, so das Statistische Bundesamt.

Welches ist das beliebteste Ziel in Deutschland?

Mit rund 26 Millionen Übernachtungen von Inländern und Ausländern in elf Monaten im Jahre 2014 lag die Hauptstadt einsam an der Spitze. Hier gab es noch einmal einen Zuwachs von 6,2 Prozent.

free-german-lessons-berlin

 

Im Städteranking folgen München und Hamburg. Merklich mehr Übernachtungen gab es auch an der Ostsee und in Mittelgebirgsregionen wie Harz, Spessart und Eifel. Vieles deutet darauf hin, dass hier mehr Erholungssuchende aus dem eigenen Land eine maßgebliche Rolle spielen. Besonders beliebt war auch im Jahre 2014 Bayern – sowohl bei deutschen als auch bei ausländischen Reisenden. Viele der internationalen Übernachtungsgäste kamen aus den Niederlanden, auch bei Schweizern, US-Amerikanern und Briten ist Deutschland als Urlaubsland gefragt.

free-german-lessons-heilderbergImage courtesy of noppasinw at FreeDigitalPhotos.net

Interessant ist auch ein Blick auf die Daten der ersten fünf Monate des Jahres 2015: Die Zahl russischer Urlaubsgäste ging im Vergleich zum Vorjahr um fast ein Drittel zurück, auch Ukrainer machten seltener in Deutschland Urlaub. Dagegen wollten deutlich mehr Menschen aus den Arabischen Golfstaaten und China in deutschen Hotels übernachten.

Doch es gibt keinerlei Gewähr, dass der Boom mit den ausländischen Gästen ewig anhält – vielleicht wird es in zwei, drei Jahren in China Mode statt nach Deutschland in die schottischen Highlands zu reisen. In der Tourismusbranche ist vieles nur schwer kalkulierbar.

Quellen:

  1. http://www.dw.com/de/deutschland-tourismus-boomt/a-18247473
  2. http://www.fr-online.de/wirtschaft/uebernachtungszahlen-der-tourismus-in-deutschland-boomt,1472780,29802516.html
  3. http://www.tagesschau.de/wirtschaft/tourismus-deutschland-103.

free-german-lessons-dont-forget-to-sign-in

Questions

Take a Quiz