Redewendungen Teil 3 : zwei Nomen

1195423737542334123camera_florian_02.svg.thumbWatch the youtube video

 

mit Leib und Seele

Tom fährt schon seit 20 Jahren zur See. Er ist mit Leib und Seele Seemann. (=Er ist es 100%.)

nach Lust und Laune

Auf der Baustelle geht nichts vorwärts. Ich glaube die Arbeiter arbeiten nur nach Lust und Laune. (=wie sie wollen und nicht wie sie sollen).
In den Ferien kann ich nach Lust und Laune machen, was ich will!

mit Sack und Pack

Peter hat hat seine Heimat verlassen und ist mit Sack und Pack nach Amerika ausgewandert. (=mit Allem, was er hat)

auf Schritt und Tritt

Susi hat einen sehr anhänglichen Hund. Er folgt ihr auf Schritt und Tritt. (=er ist immer hinter/neben ihr.)

mit Müh / Mühe und Not

Hans ist ein schlechter Schwimmer. Er hat mit Mühe und Not das andere Ufer erreicht. (=es war knapp.)

Kraut und Rüben

Peter kann keine Ordnung halten. Bei ihm sieht es aus wie Kraut und Rüben. (=es ist chaotisch)

Fleisch und Blut 

Diese Vokabeln sind sehr sehr wichtig. Du musst Sie so lange lernen, bis Sie dir in Fleisch und Blut übergehen. (=bis sie automatisch sind/Teil von dir.)

Dreh- und Angelpunkt

Das ist der Dreh und Angelpunkt. (= der wichtigste Punkt) Dieses Problem müssen wir zuerst lösen, erst dann können wir weiter machen.

Hals- und Beinbruch!

Peter macht seinen ersten Fallschirmsprung. Marta wünscht ihm: Hals und Beinbruch! (=Viel Glück)

Ziel und Zweck 

Ziel und Zeck unseres Treffens ist es, eine Lösung zu finden.

 

Tür und Tor

Wenn wir jetzt nachgeben, dann ist Tür und Tor geöffnet und wir müssen immer wieder nachgeben.

 

Art und Weise 

Peter war heute schlecht gelaunt. Seine Frau ist verwundert und sagt: „So kenne ich dich gar nicht – das ist normalerweise gar nicht Deine Art und Weise. Ist dir etwas passiert?

Leben und Tod 

Die Aktion ist sehr waghalsig. Es geht um Leben und Tod.

Hülle und Fülle 

Am Strand gibt es Sand in Hülle und Fülle.

Wind und Wetter 

Max fährt bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad zur Arbeit.

etwas für einen Apfel und ein Ei kaufen ein‘ Appel und ’n Ei kaufen

Ich war heute auf dem Flohmarkt. Dort kann man viele Sachen fürn‘ Appel und’n Ei kaufen. (=sehr billig)

 

bei jemandem ist / sind Hopfen und Malz verloren

Max ist ein sehr schlechter Schüler. Seine Lehrerin meint, bei ihm sei allmählich Hopfen und Malz verloren. (=alles sinnlos)

mit jemandem Katz und Maus spielen

Die Bankräuber spielt mit der Polizei Katze und Maus und entwischt der Polizei immer wieder. (=er ärgert die Polizei, er spielt mit ihr.)

 

 

 

Comments